Suche:

1.5.1.1: Zeitweilige Abweichungen (multilaterale Sondervereinbarungen)

Gemäß Unterabschnitt 1.5.1.1 RID können die zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten untereinander vereinbaren, bestimmte Beförderungen auf ihren Gebieten unter zeitweiligen Abweichungen von den Vorschriften des RID zu genehmigen. Die zuständige Behörde, welche die Initiative zu einer solchen zeitweiligen Abweichung ergreift, teilt dem Sekretariat der OTIF den Text dieser Abweichung mit.

Das Sekretariat der OTIF veröffentlicht an dieser Stelle den Text der zeitweiligen Abweichung sowie die Liste der Mitgliedstaaten, die diese Abweichung unterzeichnet haben. Für die Richtigkeit der Angaben sind die jeweiligen Mitgliedstaaten verantwortlich.

 

 

 

Nummer der Vereinbarung

RID 2/2015

 

 

 

Beförderung von beschädigten Lithium-Batterien, die unter den gemäß Sondervorschrift 376 von der zuständigen Behörde genehmigten Bedingungen befördert werden
[13KB]

 

RID 1/2015

Beförderung bestimmter Abfälle, die gefährliche Güter enthalten
[78KB]

 

RID 5/2012

Beförderung von Heizöl, schwer und Rückstandsheizöl
[27KB]

 



Diese Seite drucken